Arbeiten mit einer Werbeagentur

      Keine Kommentare zu Arbeiten mit einer Werbeagentur

Jedes Unternehmen und jeder Selbstständiger braucht Leistungen, welche eine Werbeagentur anbietet. Logo, Webseite, Design und Marketing sind wichtige Grundlagen. Werden diese Dinge professionell umgesetzt, vermittelt dies einen professionellen Eindruck. Darüber hinaus können durch diverse Marketing Aktivitäten neue Kunden gewonnen und Bestandskunden gepflegt werden. Hierbei geht es immer darum eine Grundlage zu schaffen und dann saisonal bedingt oder langfristig neue Möglichkeiten anzugehen.mitarbeiterin einer werbeagentur

Die Hauptaufgaben einer Agentur wie die wildefreunde GmbH – Werbeagentur München liegen grundsätzlich in der Planung, Durchführung und Auswertung von Werbe Maßnahmen und Designs. Im ersten Schritt wird immer ein Werbeziel bestimmt und daraufhin wird der Status Quo sowie Mitbewerb analysiert. Daraufhin können die Möglichkeiten sowie die Strategie definiert werden. Werbeagenturen sind grundsätzlich ein Zusammenschluss von Personen aus verschiedenen Spezialgebieten und betreuen Kunden meist ganzheitlich in mehreren Bereichen. Der große Vorteil im Vergleich zu beispielsweise Einzelkämpfern ist, dass hier immer jemand erreichbar ist und die Kommunikation über einen Ansprechpartner läuft. Was gerade KMU’s, welche viel Zeit für Ihr Kerngeschäft benötigen, das Leben leichter macht.

Was macht eine Werbeagentur?

Markenführung und Kommunikation:

Der Start bei der Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur erfolgt in der Regel mit einem ersten Gespräch sowie Kennenlernen. In diesem können sich Kunde und Agentur näher Kennenlernen und den aktuellen Stand und Bedarf analysieren. Ein wichtiger Punkt ist hier die Markenführung und Kommunikation. Also wie stellt sich das Unternehmen nach außen da und wie positioniert es sich, damit eine bestimmte Zielgruppe optimal angesprochen und erreicht wird. Zielgruppenanalysen und die Entwicklung von Kundenavataren ist eine weitere Aufgabe der Agentur, was oftmals in Form von einem Workshop mit dem Kunden erfolgt.

Design:

Logo, Flyer, Werbematerialien, Printmedien, Messeauftritte, Magazine und mehr müssen professionell entworfen werden. Und genau hier kommt eine Werbeagentur zum Einsatz. Meist basiert alles auf einem Corporate Design und eine Corporate Identity also einem Design, einer Schriftart und Kommunikation, welches sich durch alle Medien zieht. Und für ein professionelles und durchdachtes Auftreten sorgt. Das ganze hat natürlich auch einen gewissen Wiedererkennungswert.

Web:

design und webdesign in einer agenturIn Zeiten von Google, Smartphones und Co ist natürlich auch eine moderne und auf Mobilgeräte optimierte Webseite ein absolutes Must-Have. Kunden haben so die Möglichkeit mehr über Ihr Unternehmen zu Erfahren. Und mittels diverser Online Marketing Aktivitäten sind Sie bei Google und Co sichtbarer und es finden Neukunden leichter zu Ihnen.

Marketing:

Sobald die Designs vorhanden sind geht es über in den nächsten Schritt: Das Marketing. Neukundengewinnung, Kundenbindung und Reaktivierung alter Kunden sind hier das Ziel. Printmedien, Messeauftritte, Newsletter und Plakate können Offline zur Steigerung der Sichtbarkeit genutzt werden. Online gibt es heutzutage natürlich auch eine Vielzahl an Möglichkeiten Social Media und eine gute Auffindbarkeit bei Google sind hier die wichtigsten Methoden.

Wie bereitet man sich optimal auf die Zusammenarbeit vor?

Je besser man als Unternehmen vorbereitet ist, desto schneller und besser kann natürlich auch umgesetzt werden durch die Agentur. Wenn es um Design Sachen geht, sollte man grobe Vorstellungen über Aussehen, Farben, Schriften und die Kommunikation haben. Gut ist es auch immer seine Zielgruppe oder mehrere Zielgruppen zuvor grob auszuarbeiten und Beispiele zu liefern. Auch eine ausführliche Beschreibung über das Unternehmen und die angebotenen Leistungen oder Produkte ist sehr hilfreich. Denn eine Agentur kann Designs entwerfen und Marketing betreiben kennt sich aber in der Regel nicht mit einzelnen Branchen und speziell spezifischen Unternehmen aus. Die zuständigen Mitarbeitern müssen sich daher immer zunächst in das Thema einarbeiten. Hilfreich ist auch immer eine Auflistung der Mitbewerber und auch was Sie als Unternehmen bei einzelnen gut oder schlecht finden. Wenn es um Designs geht, ist natürlich immer hilfreich, wenn Sie Design zeigen von Mitbewerbern oder anderen Unternehmen die Sie gut finden. Dann können die Designer dies in den ersten Entwürfen miteinfließen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.