Arbeitszeugnis checken lassen

      Keine Kommentare zu Arbeitszeugnis checken lassen

Wer seine Arbeitsstelle wechselt, hat gesetzlich einen Anspruch auf ein Arbeitszeugnis, was “wohlwollend” formuliert sein muss. Damit kann sich der zukünftige Arbeitgeber bei der Bewerbung ein besseres Bild von dem Kandidaten machen. Das Arbeitszeugnis kann eine Hürde für den neuen Job darstellen, aber auch den Weg für den Berufswunsch ebnen, wenn es positiv für den Arbeitnehmer formuliert wurde. Oft wissen Arbeitnehmer jedoch nicht, welche Bedeutung gewisse Formulierungen in einem Arbeitszeugnis haben, weil sie mit der “Sprache des Arbeitgebers” nicht vertraut sind. Deshalb empfiehlt es sich das Arbeitszeugnis checken zu lassen, bevor man es bei der Bewerbung einreicht.

Wie kann ich mein Arbeitszeugnis checken lassen?

Zum einen hilft Arbeitnehmern ein Anwalt, der überprüfen kann, ob das Zeugnis arbeitszeugnis check von einem profigesetzeskonform formuliert wurde und mit dem Arbeitnehmer abklären, ob das Zeugnis nicht etwa Unwahrheiten enthält. Diese können, auch wenn sie auf den ersten Blick positiv klingen, dem Arbeitnehmer schaden und die Chance auf die neue Stelle reduzieren. Im Internet finden sich zudem zahlreiche Anbieter, die das Zeugnis überprüfen und dem Arbeitgeber mitteilen, wie er eigentlich vom ehemaligen Chef beurteilt wurde. Ebenso gibt es Apps mit denen man sein Zeugnis uploaden und online gegen eine Gebühr überprüfen lassen kann. Darüber hinaus gibt es im Internet Webseiten, die Formulierungen auflisten, die häufig in Arbeitszeugnissen verwendet werden. Gleichzeitig erhält der Arbeitnehmer dazu eine passende “Übersetzung”, die ihm aufzeigt, was der jeweilige Satz im Arbeitszeugnis bedeutet. Online gibt es ebenso kostenlose Angebote, mit denen man sein Arbeitszeugnis einer Prüfung unterziehen kann. Natürlich sind diese nicht so zuverlässig wie bezahlte Serviceangebote zum Arbeitszeugnis checken lassen, die von Arbeitsrechtlern oder ehemaligen Führungskräften angeboten werden, die mit der Materie vertraut sind.

Welche Vorteile bietet die Überprüfung eines Arbeitszeugnisses?

Wenn Sie Ihr Arbeitszeugnis checken lassen, erhöhen Sie die Chancen bei der Bewerbung. Gleichzeitig können Sie gegen unberechtigt negativ formulierte Äußerungen (notfalls juristisch) vorgehen und sich ein neues Zeugnis vom ehemaligen Arbeitgeber ausstellen lassen. Aber auch Arbeitgeber können durch entsprechende Angebote das erstellte Arbeitszeugnis prüfen, bevor sie es dem ehemaligen Mitarbeiter übergeben. Damit sind sie rechtlich auf der sicheren Seite und ersparen sich juristische Auseinandersetzungen mit ehemaligen Angestellten. Die Überprüfung eines Arbeitszeugnisses ist damit für beide Parteien günstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.